Bruder-Konrad-Garten

Dieser Garten steht den Seminarbesuchern zur Erholung zur Verfügung. Geprägt vom großen Walnussbaum in der Mitte, ist er ein Ort der Ruhe, mit Blick in den wunderschönen Terrassengarten. Auf der Turmterrasse laden Bänke zum Verweilen oder zu Austausch im Gespräch ein. Feigen wachsen hier und Kakteen, auch Stockrosen in allen Farben und Passionsblumen gedeihen in diesem, fast mediterranen Klima.

Dieser Garten ist nicht für die allgemeine Öffentlichkeit zugänglich sondern wird nur bei Führungen, Sonderveranstaltungen und Seminaren geöffnet.

Für den speziellen Zauber dieses Kleinods zeichnet Frau Marina Sabine Wans (Ehrenamts-Team) verantwortlich.